Alle Infos und Fakten zu

WINDOWS 11

Neuheiten | Pro & Contra | Verfügbarkeit | Kosten | Upgrade & Migration | Planung

IT-WINDOWS11 1

Microsoft Windows 11 erscheint 2021

Wie erwartet stellte Microsoft am 24.06.2021 um 17 Uhr unserer Zeit in einem großen Live-Event das neue Betriebssystem Windows 11 vor!

Ende 2021 (wenn Microsoft sich an seinen eigenen Zeitplan hält) wird das neue Windows 11 erscheinen und langfristig Windows 10 ablösen.

Am 14. Oktober 2025 endet auch der Support für Windows 10 Home und Pro Edition. Solange haben Unternehmen Zeit, sich über eine Migration sprich das Update auf Windows 11 gedanken zu machen!

Wir haben bereits zu Windows 7 Zeiten einige Projekte mit Migrationen von Windows 7 auf Windows 10 erfolgreich abgeschlossen. Mit uns haben Sie hier einen kompetenten und erfahrenen Partner an Ihrer Seite.

Windows 11 wird auch die Arbeitsweise in Unternehmen verändern. Zum einen durch die neue Oberfläche und zum anderen durch die neuen Funktionen und Implementierungen im System. Wir stehen Ihnen auch hier zur Seite und bieten bei Bedarf auch Schulungen für Ihre Mitarbeiter an.

Hier ein Vorgeschmack auf Windows 11 mit dem offiziellen Trailer von Microsoft

Erfahren Sie hier regelmäßig alle Neuerungen und den Stand von Windows 11. Letztes Update 10.07.2021 Systemanforderungen!

Informieren Sie sich direkt und unverbindlich – Sie können uns bei Fragen auch gerne schreiben

oder am besten gleich anrufen

Was ist neu bei

WINDOWS 11

IT-WINDOWS11 2

Das größte Update

Windows 11 bringt die größten Änderungen mit sich in der Geschichte von Microsoft. Wir beschränkten uns daher nur auf die wichtigsten Details.

Was ist neu?

Startmenü & Taskleiste – die größte sichtbare Neuerungen sind das Startmenü und die Taskleiste. Die gewohnten Symbole und das Startmenü auf der Taskleiste am unteren Bildschirmrand sind jetzt standardmäßig mittig platziert.

Design – Vom neuen Startbutton, über die Taskleiste, bis hin zu Sounds, Schriftarten und Symbolen wird alles geändert. Im allgemeinen ähnelt das Design von Windows 11 hier sehr an Chrome OS.

Leistung – Microsoft verpricht unter Windows 11 bis zu 40% mehr Leistung und bei Mobilen Geräte auch einen geringeren Akkuverbrauch.

Desktop Profile – Microsoft bietet hier innerhalb “eines” Nutzerprofils die Möglichkeit der Einrichtung mehrerer Desktops. So kann man als Beispiel privat und geschäftliche Nutzung besser trennen.

Microsoft Teams – Teams wird zukünftig direkt in die Taskleiste integriert.

Android Apps – Android werden zukünftig unter Windows 11 laufen (native Integration). Microsoft wird so in Windows 11 ein Subsystem für Android Apps bereitstellen. Microsoft wird hierzu auch den Android Appstore von Amazon zu integrieren.

Update Intervall – Es werden nur noch einmal jährlich die größen Updates ausgerollt werden (bisher waren es zwei). Die monatlichen Sicherheitspatche sind hiervon nicht betroffen. Auch werden die Updates um 40% kleiner werden.

App-Store – Microsofts neuer App-Store öffnet sich. So können zukünftig Entwickler und unabhängige Softwareanbieter (Independent Software Vendors, ISVs) ihre Apps einbringen. Es ist dann egal, ob sie als Win32, Progressive Web App (PWA), Universal Windows App (UWP) oder in einem App-Framework erstellt wurden.

Sicherheit – laut Microsoft wird Windows 11 das sicherste Windows aller Zeiten werden. Windows 11 bringt hier neue Sicherheitstechnologien, die Schutz vom Chip bis zur Cloud bieten. Es ist ein Zero-Trust-fähiges Betriebssystem, das Daten und Zugriff über alle Geräte hinweg schützt.

Gaming – Für Spieler soll es ebenfalls das beste Windows werden. Windows 11 bringt für Gaming „DirectX 12 Ultimate“ für immersive Grafiken bei hohen Bildraten. „DirectStorage“ bietet hier schnellere Ladezeiten sowie detailliertere Spielewelten und Auto HDR sorgt für ein breiteres Farbspektrum. 

Was sind

Pro & Contra

IT-WINDOWS11 3

Nicht alles ist von Vorteil

Wie bei allen Veränderungen oder Neuerungen gibt es auch hier Punkte die nachteilig sein können, nach dem Motto: Windows gibt es, Windows nimmt es!

Einige Windows 10-Funktionen und Apps werden zusammen mit dem Update auf Windows 11 verschwinden.

Was entfällt?

Der S-Modus – er verbietet Benutzern die Installation von Apps außerhalb des Stores. Dieser wird nur noch für die Windows 11 Home-Edition verfügbar sein.

Internet Explorer – er ist in Windows 11 für immer verschwunden. Kann für alte Anwendungen die nicht aktualisiert werden können von Nachteil sein.

Cortana – sie wird nicht mehr ein wichtiger und sichbarer Teil von Windows sein (Installation, Icon in Taskleiste usw.) Finden wir positiv!

Time-Line – diese Funktion wird ebenfalls gestrichen. Ab Juli 2021 können wahrscheinlich keine neuen Aktivitäten mehr in Timeline hochladen werden.

Start-Menü – es können keine Gruppen und Ordner mehr von Apps erstellt werden.

Tablet-Modus – der klassische Modus wird entgültig verschwinden und wird laut Microsoft eigenen Angaben neue Funktionen für das „Anbringen und Abnehmen von Tastaturen“ hinzufügen.

Apps – einige Apps werden bei einer Windows 11 Neuinstallation auf Dauer verschwinden wie z.B. den 3D Viewer, OneNote für Windows 10, Paint 3D oder Skype

Das sind aktuell mal die bekannten Zensuren. Die meisten Nutzer werden all diese Änderungen gar nicht vermissen. Daher ist das Pro & Contra hier eine Ansichtssache.

Windows 10 bleibt weiter erhalten

Wer erstmal warten möchte, kann dies gerne tun.

Windows 10 wird auf jeden Fall noch bis 14. Oktober 2025 regelmäßig mit Updates und Patche versorgt!

    Vorbereitung für die

    MIGRATION

    IT-WINDOWS11 4

    Planen Sie mit uns

    Nutzen Sie hier die Vorteile und unsere Erfahrungswerte.

    Beim Update auf eine neue Windows Version müssen im Vorfeld sehr viele Punkte beachtet werden, damit es danach bein böses Erwachen und Arbeitsausfälle gibt!

    Angefangen bei der eingesetzten Hardware über die genutzte Software. Damit auch danach alles reibungslos funktioniert, erarbeiten wir für Sie einen Migrationsplan.

    Hier werden auf Ihrer Basis und Nutzung alle prägnanten und relevanten Punkte erfasst, die für ein problemloses Update wichtig sind.

    Wir unterstützen Sie als Ihr IT-Partner, damit Sie auch Morgen noch sorgenfrei und zuverlässig arbeiten können!

      Wie bekommt man das Update

      Nutzer von Windows 10 werden zu gegebener Zeit wieder Einblendungen bekommen mit dem Angebot das neue Windows zu installieren.

      Eine Pflicht wird es erstmal nicht geben – bis 2025 kann Windows 10 ohne Probleme weiter genutzt werden – und das ist erstmal gut so! 

      Microsoft wird Anfangs erst wieder viele Probleme beheben, bevor Windows 11 alltagstauglich wird.

      Wir empfehlen mit dem Update mindestens 2 Monate nach erscheinen zu warten.

        Windows 11 einfach Updaten?

        Egal ob Privat oder gschäftlich genutzt. Wir empfehlen immer eine gute Vorbereitung. Machen Sie mindestens immer ein Backup Ihrer Daten, oder am besten gleich vom ganzen Gerät.

        Prüfen Sie im Vorfeld ob die eingesetze Software und Hardware kompatibel ist. Oder kommen Sie einfach vorab auf uns zu, wir beraten Sie und helfen Ihnen auch bei der Umsetzung.

        Was sind die

        Systemanforderungen

        IT-WINDOWS11 5

        Höhere Hardware benötigt

        Mit Windows 11 erhöht Microsoft auch die Anforderungen an die jeweilige Hardware.

        Die Mindestanforderungen sind folgende:

        Prozessor: 1-GHz-64-Bit-Zweikern

        RAM: 4GB

        Speicherplatz: 64GB

        Display: Mindestens 9 Zoll bei einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln

        Grafikchip: DirectX-12-fähig

        Sicherheit: UEFI, Secure Boot und TPM 2.0

        10.07.2021 Update:

        Nach aktuellen Informationen werden nur Intel und AMD Prozessoren mit Produktionsdatum ab 2018/2019 unterstützt!

        Im Klartext Geräte mit Prozessoren älter als 2018 werden wahrscheinlich leer ausgehen und bekommen kein Update auf Windows 11 angeboten!

        Kompatibel sind alle Intel Prozessoren ab der 8ten Generation, AMD ab ZEN 2 und Qualcom ab 7 aufwärts. In der Regel betrifft das Geräte die in den letzten 24 Monaten gekauft wurden.

        Hintergrund für die Anforderungen sind die Sicherheitsvorgaben von Microsoft. Die Hardware müssen zwingend TPM, Secure Boot und VBS unterstützen.

        Schlecht für die Umwelt, denn so wird spätestens ab Ende 2025 also in 4 Jahren nachdem Windows 10 nicht mehr supportet wird wieder kräftig Elektroschrott produziert! Denn ab dem Zeitpunkt wird Windows 10 zur Gefahr ohne regelmäßige Sicherheitsupdates!

         

        Was sind die

        Kosten

        IT-WINDOWS11 6

        Was kostet Windows 11

        Preise sind aktuell nicht bekannt. Wir gehen aber davon aus, dass die Preise sich im Bereich wie die von Windows 10 bewegen werden.

        Die Updates auf von Windows 10 auf Windows 11 werden auf jeden Fall wieder kostenlos sein!

        Bei neu gekauften Geräten ist Windows 11 dann oft schon für den Kunden kostenlos vorinstalliert.

          Kosten durch Hardware Aufrüstung

          Microsoft verspricht ein effizienteres Betriebssystem mit bis zu 40% mehr Leistung. Ob das bei bestehender Hardware so ist sieht man erst wenn wir Windows 11 nutzen.

          Sollten Sie mehr Leistung aus Ihren bestehenden Geräten herausholen wollen, ergibt sich bei den meisten Geräten die Möglichkeit einer Aufrüstung der Hardware. Beispiel durch mehr RAM oder einer schnelleren SSD.

          Wenn Sie sich hier nicht sicher sind, dürfen Sie uns auch gerne fragen.

            Wir aktualisieren hier unsere Artikel für Sie regelmäßg. Es lohnt sich also, immer wieder mal reinzuschauen!

            •weloveIT